Stefan Wieczorek


© Carina Becker
}
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast 2016
EN NL DE

Stefan Wieczorek

Stefan Wieczorek (geb. 1971) ist Übersetzer, Literaturwissenschaftler und Moderator und lebt in Aachen, im Dreiländereck Niederlande-Belgien-Deutschland. Er studierte Neuere deutsche Literatur, Komparatistik und Soziologie in Marburg, Bochum und Utrecht und promovierte an der RWTH Aachen, danach Lehrtätigkeit an der RWTH Aachen und der Universität Utrecht.

Stefan Wieczorek gibt 2016 den Themenband „Bojen & Leuchtfeuer. Neue Texte aus Flandern und den Niederlanden“ der Literaturzeitschrift die Horen heraus sowie zusammen mit Christoph Wenzel die Anthologie Polderpoesie. Junge Lyrik aus Flandern und den Niederlanden.

Er schreibt Essays zur Belletristik und Poesie im Rahmen der Pressearbeit der Ehrengäste der FBM 2016. Stefan Wieczorek moderierte die Auftaktveranstaltung zum Gastlandjahr mit Connie Palmen und Saskia de Coster auf der lit.Cologne. Auf der Frankfurter Buchmesse wird er beim „Gläsernen Übersetzer“ und beim „Übersetzungsslam“ auftreten. Im laufenden Jahr erscheinen von ihm übersetzte Titel von Peter Verhelst, Frans Budé, Maarten Inghels/F. Starik, Andy Fierens und Rodaan Al Galidi.