Anna Woltz


© Em. Querido's Uitgeverij B.V
}
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast 2016
EN NL DE

Anna Woltz

1981, London
Autorin von Bilderbüchern, Abenteuergeschichten, historischen Jugendbüchern, Kinder- und Jugendromanen.

Als Fünfzehnjährige schrieb sie ein Jahr lang Kolumnen über ihr Leben als Schülerin, die unter dem Titel Overleven in 4B (Überleben in 9B) in Buchform publiziert wurden. 2002 erschien ihr erstes Kinderbuch, Alles kookt over (Alles kocht über). Die Historikerin Woltz hat inzwischen zwanzig Bücher geschrieben. Honderd uur nacht (2014), (Hundert Stunden Nacht, 2017) über ein Mädchen, das in New York einen Orkan überlebt, entstand nach ihren eigenen Erfahrungen mit dem Orkan Sandy. Post uit de oorlog (2006) (Post aus dem Krieg) über den Hungerwinter 1944, hat sie zusammen mit ihrem Vater geschrieben, der den Krieg selbst erlebt hat. Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess (2015, Original 2013) über ein Mädchen, das ihren Vater nicht kennt, wählten Rezensenten der Süddeutschen Zeitung zum schönsten Kinderbuch 2015. Ihr Werk wurde in neun Sprachen übersetzt.

Links

  Übersetzungen   Anna Woltz   Dutch foundation for literature   Lesezelt: Aline Sax, Anna Woltz, Kristien Dieltiens & Dolf Verroen   Kids Stage - Anna Woltz, Simon van der Geest, Edward van de Vendel & Sjoerd Kuyper   Lesung Stadtteilbibliothek Sindlingen   Lesezelt: Kathleen Vereecken, Simon van der Geest, Anna Woltz, Kristien Dieltiens, Michael De Cock & Jan de Leeuw   Carlsen GmbH   Deutscher Taschenbuch Verlag DTV   Leopold   Querido Kinderboek

Übersetzte Bücher

Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte
Übersetzt von Andrea Kluitmann
Carlsen, September 2016
Originaltitel: Gips (Querido, 2015)



Leseprobe

Ein Tag. Ein Krankenhaus. Unmengen von Schnee. Und ein wenig Blut. Fitz ist wütend. Ihre Eltern haben sich gerade getrennt und am liebsten wäre sie gar nicht mehr da. Dann aber hat ihre Schwester einen Unfall. Im Krankenhaus lernt Fitz einen geheimnisvollen fünfzehnjährigen Jungen kennen, und plötzlich denkt sie sich einen romantischen Schlachtplan für eine Krankenschwester aus, klaut Gips und verliebt sich aus Versehen selbst. Klar kann man ewig im Wartezimmer sitzen bleiben, aber man kann auch mutig sein.



'Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess‘ ist ein fast perfektes Beispiel für eine spannende, unterhaltsame und nah an der Gefühls- und Lebenswelt von Kindern erzählte Geschichte, die sich aber dennoch nie anbiedert, sondern die Leser immer wieder herausfordert.

Hartmut El Kurdi

Die Geschichte der eigenwilligen Tess, die herauszufinden versucht, ob es sich lohnt, ihren Vater kennenzulernen, und des Ich-Erzählers Samuel, der sich andauernd den Kopf über die Gefühlswelt des allerletzten Dinosauriers zerbricht, hält das Gleichgewicht zwischen Normalität und Eigensinn so gut, und Woltz nimmt ihre Figuren und ihre Leser so ernst, dass sich dieses Buch weit über das Wimmelbild der Massenware erhebt.

Die Zeit über 'Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess'

Die Sache mit dem Huhn ist bei weitem nicht alles, was dieses Buch erzählt. Sie ist ein klug und humorvoll gebautes Handlungsgerüst, das viele Einblicke in Floras Leben und auch in einige ernste Sorgen ermöglicht.

NDR Info über 'Kükensommer'