Carll Cneut


}
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast 2016
EN NL DE

Carll Cneut

1969, Roeselare. Illustrator. Macht „Zeichnungen, die nie fertig sind“. Arbeitet gerne mit Acrylfarbe

Carll Cneut veröffentlichte 1996 sein erstes Buch zusammen mit dem Autor Geert De Kockere: Varkentjes van Marsepein [Marzipanschweinchen]. Mittlerweile ist die Zahl seiner Bücher auf dreißig angestiegen, dazu gehören Roodgeelzwartwit (2002) [Rotgelbschwarzweiß], Het geheim van de keel van de Nachtegaal (2008) / Das Geheimnis der Nachtigall und der hochgelobte Band Mijnheer Ferdinand (2003).
Mit seinen Illustrationen möchte Cneut beim Leser etwas bewirken. Seine Zeichnungen sind nie fertig, der Leser darf seiner Fantasie freien Lauf lassen und die Bilder weiter ausführen, jede und jeder auf seine eigene Weise. Cneut hat sich einige Lorbeeren verdient, auf der Biennale für Illustrationen in Bratislava wurde er in den Jahren 2003 und 2005 mit dem Preis „Gouden Plaque“ ausgezeichnet. De gouden kooi (2014) [Der goldene Käfig] wurde nominiert für den „Astrid Lindgren Memorial Award“ und für den flämischen Literaturpreis „Vlaamse Cultuurprijs voor de Letteren“. In ihrem Bericht ist die Jury begeistert von „seiner Meisterschaft“ und nennt das Werk „einen Höhepunkt der Fantasie“. Cneuts Bücher wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt und in mehr als 35 Ländern verkauft.

Links

  SPRACHaufZEICHNUNG   Lesezelt: Edward van de Vendel & Joke van Leeuwen / Carll Cneut & Peter Verhelst   Expo Carll Cneut 'Der Göldene Käfig'   Lesung Carll Cneut   Auf Kurs Nordwest   Übersetzungen   users.telenet.be   www.auteurslezingen.be   Bohem Press   De Eenhoorn

Übersetzte Bücher

Komische Vögel. Malen und Zeichnen mit Carll Cneut
Bohem Press, 2015

Unzählig viele Möglichkeiten, einen Vogel zu malen!
 Vom Ei bis zum Gefieder können kleine und große Künstler ausprobieren, ihre eigenen Vogelwelten zu kreieren. 
Carll Cneuts geniale Vorlagen machen süchtig! Sie erfordern weder Talent zum Malen, noch ornithologische Kenntnisse, sondern wecken in jedem Betrachter den Erfindergeist.
Und alle, die gar keine Lust haben, selbst aktiv zu werden, fangen an zu blättern, blättern, blättern…!
Ein Augenschmaus wie ein Museumsbesuch.
Ein tolles Arbeitsbuch für Jung und Alt, um die eigene Kreativität zu entdecken. Eltern werden es sich nicht nehmen lassen, zusammen mit ihren Kindern Hand an zu legen und die Bilder nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Zusammen mit dem Originalbuch Der goldene Käfig wärmstens zu empfehlen!

Eric Vanthillo - Pluizuit.be