Connie Palmen


© Foto: Regine Mosimann/ Diogenes Verlag
}
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast 2016
EN NL DE

Connie Palmen

1955, Sint Odiliënberg
Autorin und Philosophin.

Viele von Palmens Romanen beruhen auf Ereignissen in ihrem eigenen Leben, wie I.M. (1998) (I.M.: Ischa Meijer - In Margine. In Memoriam, 1999), über ihren verstorbenen Geliebten Ischa Meijer und Logboek van een onbarmhartig jaar (2011) (Logbuch eines unbarmherzigen Jahres, 2013) über den Verlust ihres Mannes und früheren Außenministers Hans van Mierlo. Palmen debütierte 1991 mit ihrem erfolgreichen Roman De Wetten (Die Gesetze, 1993), der zur European Novel of the Year gewählt wurde. Sie wechselt die erzählende Form oft mit essayistischen Passagen ab, ihre Essays hingegen haben erzählenden Charakter. Selbst bezeichnet sie ihr Werk als Autobiofiktion. 2015 erschien ihr jüngster Roman, Jij zegt het (Du sagst es, 2016), eine Geschichte, die aus dem Jenseits von dem Dichter Ted Hughes erzählt wird.
Ihr Werk wurde in über 20 Sprachen übersetzt.

Links

  Connie Palmen   Dutch foundation for literature   Übersetzungen   Prometheus   Diogenes

Übersetzte Bücher

Du sagst es
Übersetzt von Hanni Ehlers
Diogenes, 2016
Originaltitel: Jij zegt het (Prometheus, 2015)









Ted Hughes und Sylvia Plath sind das berühmteste Liebespaar der modernen westlichen Literatur. In Du sagst es verleiht Connie Palmen dem 1998 verstorbenen Ted Hughes eine Stimme. Sie lässt ihn auf seine leidenschaftliche Ehe zurückblicken, die am 11. Februar 1963 mit dem Selbstmord seiner Frau endet, und auf sein Leben, das von da an durch diesen Freitod beherrscht war. In den zahllosen Biographien, die über Sylvia Plath erscheinen, wird ihr der Status der Märtyrerin zugeschrieben, ihm der des Verräters und Mörders, von Wildfremden beschimpft und von Menschen angeklagt, die er für Freunde hielt. Mit Zurückhaltung und Scharfsinn beschreibt Palmen die Gedanken, Ängste und Beschwörungen des Bräutigams und die tieftragische Beziehung zu der Frau, die sein Leben bestimmen sollte.
Du sagst es ist ein ergreifender Roman über die Liebe und den Tod.
Connie Palmen schreibt tiefsinnige Romane, die warmherzig und unterhaltsam sind – trotz messerscharfer Analysen menschlicher Gefühle.

Elle

Es ist selten, dass jemand mit so viel Ernsthaftigkeit und Witz, Offenheit und Intimität, Einfachheit und Intelligenz zu erzählen versteht.

Der Standard