Lot Vekemans


© Merlin Daleman
}
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast 2016
EN NL DE

Lot Vekemans

1965, Oss
Schriftstellerin, Theaterautorin.

Lot Vekemans kombinierte ihre Arbeit als gefragte Theaterautorin anfangs mit dem Journalismus, entschied sich 1999 jedoch ganz fürs Theater. Für ihre Werke wurde sie mit dem Van der Viesprijs und dem Taalunie Toneelschrijfprijs ausgezeichnet.
Nach fast zwanzig Jahren im Bereich Theater debütierte sie 2012 mit Een bruidsjurk uit Warschau (Ein Brautkleid aus Warschau, 2016), einen psychologischen Roman über ein Dreiecksverhältnis zwischen einer polnischen Frau, einem amerikanischen Journalisten und einem niederländischen Bauern, reihum von jeder dieser Personen erzählt.
Vekemans Theaterstücke wurden in über 20 Ländern aufgeführt und ihr Roman wurde ins Norwegische, Türkische und Deutsche übersetzt.

Links

  Lesung Lot Vekemans   Übersetzungen   Cossee   Wallstein

Übersetzte Bücher

Ein Brautkleid aus Warschau Duits
Übersetzt von Alexandra Schmiedebach
Wallstein, 2016
Originaltitel: Een bruidsjurk uit Warschau (Cossee, 2012)


Leseprobe

Die Stücke der niederländischen Autorin werden auf vielen deutschen Bühnen mit großem Erfolg gespielt. In ihrem ersten Roman erweist sie sich als großartige Erzählerin.

Marlena, Mitte zwanzig, wohnt in Polen auf dem platten Land und ist zum Kummer ihrer Mutter noch immer nicht verheiratet. Dann verliebt sie sich plötzlich bis über beide Ohren in einen Amerikaner, der als Journalist über die Zeit nach dem Kommunismus berichtet. Marlena hat das Glück, zu lieben und geliebt zu werden, aber sie weiß es nicht, oder wenigstens: Sie kann es nicht glauben. Und so ähnlich geht es ihrem Geliebten auch, der schließlich nach Amerika zurückkehrt. Dass sie ein Kind erwartet, wird er nie erfahren.
Ein melancholischer Schleier scheint über Marlenas Leben zu liegen; stets bricht etwas entzwei, ohne dass es eigentlich eine Schuld gibt oder gar einen Schuldigen. Alle sind schuldlos Schuldige: Liebende, die tragisch verkettet sind in Verhältnisse, die sie nicht durchschauen.
Drei Männern begegnet Marlena, die jeder auf seine Weise ihrem Leben eine entscheidende Richtungsänderung geben. Ihr Weg führt sie aus dem Dorf nach Warschau, über eine Heiratsvermittlung in die Niederlande zu einem Bauern, Jahre später zurück nach Polen.
Lot Vekemans erzählt aus drei Perspektiven über das Verlangen, seinem Leben eine Richtung zu geben, und über die unvorhersehbaren Folgen, die es hat, wenn man es wirklich wagt. Ihre Charaktere, Marlena, drei Männer und ein Junge, gehen einem nicht mehr aus dem Kopf.
Ein grandios-seltsamer Roman.

Literatur SPIEGEL

Ein Brautkleid aus Warschau ist das Beste, was ich seit langem gelesen habe!

Elke Ehlert, Buchhandlung Seitenweise, Hamburg

Schon die ersten Sätze haben mich verzaubert und dann hat es mich nicht mehr losgelassen und ist mir unter die Haut gekrochen. Mir gefällt die Sprache der Autorin und wie behutsam sie mit allen Figuren umgeht. Es gibt so viele verschiedene Wahrheiten, je nachdem, aus welchem Blickwinkel man schaut. Zurück bleiben ganz intensive Bilder!

Jacqueline Masuck, Dussmann das Kulturkaufhaus