Peter Van Heirseele (Herr Seele)


© Filip Meutermans
}
Frankfurter Buchmesse
Ehrengast 2016
EN NL DE

Peter Van Heirseele (Herr Seele)

1959, Torhout. Maler. Schauspieler. Klaviersammler.

Herr Seele wuchs in einer Künstlerfamilie auf, schon mit 11 Jahren war er ein formvollendeter Maler. Er komponierte auch Musikstücke und begeisterte sich für die Bauart von Instrumenten. Mit sechzehn meldete er sich an der Genter Kunstakademie an, wo er zwar nicht lange blieb, aber Kamagurka kennenlernte, mit dem er später noch oft zusammenarbeiten sollte. Herr Seele arbeitete schließlich als Klavierstimmer, machte gleichzeitig aber – zusammen mit Kamagurka – mit der absurd-komischen Comicreihe Cowboy Henk Furore. Seit mehr als dreißig Jahren erscheint dieser Comicstrip nun schon im Magazin Humo –  und das bis heute. Als 2013 beim belgischen Verlag Fremok ein Sammelband auf Französisch erschien, wiederum mit Abbildungen von Cowboy Henk, bekamen Kamagurka und Herr Seele endlich die längst verdiente Anerkennung: den Prix du Patrimoine auf dem Internationalen Comicfestival in Angoulême (2014). Cowboy Henk wurde seither in mehr als fünf Sprachen übersetzt.

Links

  Übersetzungen   Blog   De Bezige Bij   Ed. Moderne

Übersetzte Bücher

Cowboy Henk
Edition Moderne Verlag, 2016
Kamagurka / Herr Seele
Übersetzung von Rolf Erdorf
Originaltitel: Cowboy Henk (De Bezige Bij, 2012)


Der Zeichner Herr Seele und sein Szenarist Kamagurka haben mit Cowboy Henk eine Mischfigur aus Meister Proper, Adonis und Hillbilly geschaffen, ganz in der Tradition der belgischen Surrealisten. Cowboy Henk ist manchmal naiv, dann wieder durchtrieben, oft obszön und häufig ganz ungewollt gewalttätig.
Die Geschichten von Cowboy Henk sind nicht immer gut, aber wenn sie gut sind, sind sie ganz grosse Klasse!

Umberto Eco